About

Herzlich Willkommen bei NORDCAP WfbM!

NORDCAP WfbM ist eine Kooperation neun selbstständiger Werkstätten aus Nord-Ost-Niedersachsen und Bremerhaven für Menschen mit Behinderung, die für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen wie Kommunen vielfältige Dienstleistungen erbringen und in deren Auftrag Produkte erstellen.

Sie vermarkten und vertreiben unter der gleichlautenden Marke NORDCAP WfbM ihre jeweiligen Dienstleistungen und Produkte.

So werden sie ihrem gesetzlichen Auftrag gerecht, Menschen mit Behinderung die Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über NORDCAP WfbM und vor allem darüber, was die neun Werkstätten für Menschen mit Behinderung jeweils für Sie tun können.

Über uns

NORDCAP WfbM: individuelle Problemlöser, Systemlieferanten und Zulieferer

Versprechen-1300x867

Leistungsversprechen

Maßgeschneiderte Arbeitsabläufe für Sie und für Ihr Unternehmen.

SERVICE schreiben die kooperierenden Werkstätten für Menschen mit Behinderung groß! Sie erledigen Ihre Aufträge termingetreu und zuverlässig: von der Anfrage bis zur Fertigstellung. Die Kooperationspartner setzen auch Aufträge um, die nicht „von der Stange“ sind. Gemeinsam mit den Auftraggebern entwickeln sie flexible und individuelle Lösungen, maßgeschneidert für deren Anforderungen.

Die neun Werkstätten für Menschen mit Behinderung bieten Leistungen vielfältigster Art und in hoher Qualität. Das Qualitätsmanagement in den Werkstätten sichert diesen Anspruch gegenüber den eigenen Dienstleistungen und Produkten.

Dabei wenden die Kooperationspartner in den Werkstätten für Menschen mit Behinderung ressourcenschonende Verfahren an, zum Nutzen der Umwelt. Die Gewerke und Auftragsarbeiten zeichnen sich dabei durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis aus.

Bei einem Großauftrag, der die Zusammenarbeit mehrerer Werkstätten nötig macht, übernimmt eine Werkstatt die gesamte Koordination und Abstimmung für den Auftraggeber.

Vorteil

Vorteile

Die Werkstätten bieten qualitativ hochwertige Dienstleistungen, die auf Ihre Bedarfe ausgerichtet sind.

Jeder Auftrag bei NORDCAP WfbM kommt den Menschen in der Region zugute. Immer mehr Kunden, Mitarbeiter und Investoren erwarten von Unternehmen, gesellschaftliche Verantwortung für die Menschen in der Region zu übernehmen. Mit einem Auftrag für die Werkstätten kommen Sie dieser sozialen Verantwortung nach.

Die neun Werkstätten für Menschen mit Behinderung sind gemeinnützige Einrichtungen mit dem gesetzlichen Auftrag, Menschen mit Behinderung die Teilhabe am Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Sie profitieren von der Qualität der Arbeit und tun gleichzeitig etwas Gutes für die Menschen in der Region. Darüber können Sie sprechen: mit Ihren Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern und Investoren.

Mit einem Auftrag an eine Werkstatt bei NORDCAP WfbM sparen Sie Steuern. Eine Vielzahl der Dienstleistungen und Produkte unterliegt dem ermäßigten Steuersatz von sieben Prozent. Und zudem können Sie mit einem Auftrag an die Werkstätten für Menschen mit Behinderung Ihre jährlich fällige Ausgleichsabgabe sparen.

Kompetenz

Kompetenzen

Manuelle und maschinelle Arbeiten: zuverlässig und termintreu mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

Dank der insgesamt 4.900 Beschäftigten und der guten technischen Ausstattung setzen die kooperierenden Werkstätten auch zeitsensible, ungewöhnliche oder große Aufträge schnell und problemlos für Sie um. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln sie Arbeitsabläufe, die sich in Ihren Produktionsprozess integrieren lassen.

Die Kooperationspartner bieten manuelle und maschinelle Arbeiten an, in den Bereichen Aktenvernichtung, Außenarbeitsgruppen, Beschichtungen & Lackierungen, Digitalisierung, Druck & Buchbinderei, Elektromontage, Garten- und Landschaftspflege/-bau, Holzmontage, Konfektionierung, Kunststoffmontage, Lettershop, Mechatronik, Metallmontage, Recycling, Textil, Wäscherei und Verpackung. Die Beschäftigten der Werkstätten verfügen über langjährige Kompetenz und haben ein hohes Leistungsvermögen. Und auch die maschinelle Herstellung großer Stückzahlen ist kein Problem. Die Beschäftigten mit Behinderungen arbeiten unter der Anleitung fachlich und pädagogisch ausgebildeter Mitarbeiter und fertigen in modernen Produktionsverfahren und –techniken.

Ausgleichsabgabe sparen
Werkstattarbeiten mit Preisvorteil

Mit einem Auftrag an die Werkstätten für Menschen mit Behinderung bei NORDCAP WfbM sparen Sie nicht nur Steuern. Private und öffentliche Arbeitgeber können die von den Werkstätten erbrachten Arbeitsleistungen auch zu 50 Prozent mit ihrer Ausgleichsabgabe verrechnen.

About

Kundenmagazin Richtungswechsel

Der Richtungswechsel ist das Magazin für Kunden und Partner von NORDCAP WfbM und informiert in regelmäßigen Abständen über aktuelle Veränderungen im Bereich der Werkstätten für Menschen mit Behinderung und laufende Projekte in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft.

Hier finden  Sie alle Ausgaben der Vergangenheit zum Download. Viel Vergnügen!

Team

Eine Übersicht

Klare Fakten zu unserem Angebot.

9

WERKSTÄTTEN

17

STANDORTE

4900

MITARBEITER

5800

Kunden

Team
Work

Leistungen

Die neun kooperierenden Werkstätten für Menschen mit Behinderung bieten unter der gleichlautenden Marke NORDCAP WfbM eine einzigartige Breite und Tiefe an Dienstleistungen und Produkten. In den folgenden Bereichen leisten die Werkstätten Auftrags- und Lohnarbeiten oder erstellen Produkte für ihre Auftraggeber:

Leistungen

Die Vernichtung sensibler Daten bedarf zuverlässiger Partner. In den Werkstätten werden Akten, Magnetbänder, Disketten, CDs und sonstige Datenträger professionell nach strengen Richtlinien gemäß dem Bundesdatenschutz-Gesetz DIN 32757-1 (Sicherheitsstufe 3 und 4) vernichtet.

Hierfür verfügen die Werkstätten für Menschen mit Behinderung über eine entsprechend technische Ausstattung: Schredderanlagen mit Ballenpresse, Aktenschredder, u. a. mit einem Mindestdurchlauf von 250 Kilogramm pro Stunde, CD- und Diskettenschredder. Die Werkstätten vermieten auch Entsorgungsbehälter zur Akten- und Datenvernichtung.



Axel Wendt
Telefonnummer: 04284/930073
Faxnummer: 04284/930067

E-Mail: metallbearbeitung@nordcap-wfbm.de
Stehen in Ihrem Unternehmen Arbeiten im Bereich Montage, Verpackung oder Konfektionierung an, die weder durch eigene Mitarbeiter noch durch Automatisierung erledigt werden können? Und können Sie Arbeiten nicht direkt an eine Werkstatt für Menschen mit Behinderung oder andere Dienstleister auslagern?

Dann nutzen Sie die Möglichkeit von Außenarbeitsgruppen und setzen Sie Beschäftigte der neun Kooperationspartner direkt bei Ihnen im Unternehmen ein – über einen befristeten oder unbefristeten Zeitraum.



Lars Kunau
Telefonnummer: 0471/689156
Faxnummer: 0471/689153
Mobil: 0151/16887000

E-Mail: dienstleistung@nordcap-wfbm.de
Industrielackierungen erledigen die Werkstätten professionell, schnell und sauber für Sie. Sei es Metall, Kunststoff oder Holz – die Beschäftigten in den Werkstätten für Menschen mit Behinderung wissen, worauf es ankommt. Die kooperierenden Werkstätten übernehmen für Sie auch die Vorbehandlung und Pulverbeschichtung von Metallwerkstoffen.



Axel Wendt
Telefonnummer: 04284/930073
Faxnummer: 04284/930067

E-Mail: metallbearbeitung@nordcap-wfbm.de
Die Werkstätten für Menschen mit Behinderung können für EDV- und Bürodienstleistungen aller Art beauftragt werden, u. a. für die digitale Archivierung von Daten sowie die Erstellung und Verwaltung von Adressen bzw. Datenbanken.

Das Scannen von Akten, Belegen, Dokumenten und Archiven jeder Art kann ebenso beauftragt werden.



Stefan Wittmar
Telefonnummer: 04721/43 98 43
Faxnummer: 04721/43 98 49

E-Mail: druck@nordcap-wfbm.de
Ob Druckvorstufe, Digitaldruck, Offsetdruck oder Druckweiterverarbeitung, in den Druckereien der neun Kooperationspartner werden einzelne Drucksachen sowie komplette Druckprodukte hergestellt. Darunter fallen Geschäftspapiere, Briefumschläge, Visitenkarten, Glückwunschkarten, Betriebszeitungen, Flyer, Handzettel und Plakate. Der Druck von Sonderformaten ist möglich. Die Druckereien arbeiten u. a. mit Digitalbogendruckmaschinen. Personalisierte Drucke und gezielt auf Empfänger abgestimmte Werbung können unkompliziert und kostengünstig erstellt werden.

Die Werkstätten für Menschen mit Behinderung liefern zudem den kompletten Service der Druckweiter- bzw. -endverarbeitung wie Stanzen, Nuten, Perforieren, Schneiden, Falzen, Heften, Lochen, Laminieren, Nummerieren und Binden.


Buchbinderei
Die den Druckereien angeschlossenen Industriebuchbindereien bieten mittels halb- und vollautomatischer Binde-, Falz-, Zusammentrag- und Schneidemaschinen eine breite Palette an Fertigungswegen.



Stefan Wittmar
Telefonnummer: 04721/43 98 43
Faxnummer: 04721/43 98 49

E-Mail: druck@nordcap-wfbm.de
Montage in Serie
Die neun Kooperationspartner verfügen über vielfältige und langjährige Erfahrungen in der Montage von elektronischen Bauteilen, u. a. Montage von Kabelbäumen, Lampenmontage, Transformatorenmontage, Montage von Drosseln, Schalterrelais sowie Schalt- und Klemmkästen.

Endleitungen werden manuell und mechanisch abisoliert, verdrillt oder verzinnt. Es werden verschiedene Verbindungsverfahren angewendet: Crimpen, Splicen und Löten. Hierzu verfügen die Werkstätten für Menschen mit Behinderung über die entsprechende technische Ausstattung. Zum Abschluss erfolgt die notwendige Funktionsprüfung der montierten Produkte.

Die jeweiligen Werkstätten für Menschen mit Behinderung übernehmen für Sie selbstverständlich auch die Demontage ausgedienter Geräte sowie das Elektro- und Elektronik-Recycling.



Axel Wendt
Telefonnummer: 04284/930073
Faxnummer: 04284/930067


E-Mail: metallbearbeitung@nordcap-wfbm.de


Die aktuelle Broschüre können Sie hier herunterladen. Download
Für den Bau und die Pflege von Grün- und Teichanlagen sind Sie bei den kooperierenden Werkstätten für Menschen mit Behinderung an der richtigen Adresse. Sie bieten Garten- und Landschaftsbau inklusive Pflasterarbeiten, Forstarbeiten oder Umzäunungen. Und sie kümmern sich um Ihre Nutz- und Zierpflanzen.

Sei es für Firmengelände, Parkplätze oder öffentliche Flächen und Gebäude – die Beschäftigten halten Ihr Grün in Ordnung.

Auch die Landschafts-, Garten- und Pflanzenpflege sowie das Schreddern von Gartenabfällen übernehmen die jeweiligen Werkstätten für behinderte Menschen gerne für Sie.



Lars Kunau
Telefonnummer: 0471/689156
Faxnummer: 0471/689153
Mobil: 0151/16887000

E-Mail: dienstleistung@nordcap-wfbm.de
Die Werkstätten für Menschen mit Behinderung setzen auch Ihre Holzarbeiten um.
In den Holzwerkstätten erledigen die Beschäftigten Be- und Verarbeitungsaufträge vielerlei Art, z. B. Montage und Reparatur. Zur Ausstattung gehören sowohl Platten- und Formatkreissägen, die den genauen und präzisen Zuschnitt der Bauteile gewährleisten, als auch CNC-Maschinen für die automatisch gesteuerte Bearbeitung der Bauteile mit hoher Präzision. Notwendige Vorrichtungsbauten helfen bei der zuverlässigen Be- und Verarbeitung von Holzteilen.

Die Werkstätten für Menschen mit Behinderung stellen u. a. her: Federholzmatratzen für alle Matratzengrößen, Gartenartikel wie Gartenhäuser, Gartenmöbel und Blumenbänke, Parkbänke, Hochsitze, Kisten, Lattenroste, Einzelmöbel und Einbaumöbel wie Katalogmöbel für Schulen und Kindergärten, Schilder und Plakatständer sowie Hindernisse für den Reitsport.

Die Reparatur und Demontage von Holzprodukten ist ebenso möglich.

Auch reparieren die Kooperationspartner in Außenbereichen Spielplatzgeräte.



Jörg Grimm
Telefonnummer: 04202/95 59 18
Faxnummer: 04202/95 59 41

E-Mail: holz@nordcap-wfbm.de


Die aktuelle Broschüre können Sie hier herunterladen. Download
Arbeiten im Bereich Konfektionierung - fachgerecht nach Ihren Wünschen
Die Beschäftigten konfektionieren in den Werkstätten fürMenschen mit Behinderung montierte Produkte oder vom Auftraggeber angelieferte Waren. Hierunter fallen das Zählen, Wiegen, Sortieren, Portionieren, Falten, Kleben, Zuschneiden und Etikettieren von Waren. Die Art der Konfektionierung wird individuell mit Ihnen abgesprochen und kann für Produkte aller Art erfolgen, z. B. Arzneimittel, Gummidichtungen, Pumpen, Kunststoffartikel, Druckerzeugnisse, Teefilterspangen und Verkaufs- und Präsentationsmaterialien.



Olaf Kuhn
Telefonnummer: 05141/99 72 14
Faxnummer: 05141/99 11 1

E-Mail: verpackung@nordcap-wfbm.de


Die aktuelle Broschüre können Sie hier herunterladen. Download
Hochwertige Montage von Kunststoff dank umfangreicher maschineller Ausstattung
Die Werkstätten für Menschen mit Behinderung bieten ihren jeweiligen Auftraggebern die Kunststoffbearbeitung und –verarbeitung sowie die Montage im Bereich Kunststoff an. Sie erstellen die unterschiedlichsten Produkte, z. B. Stadionsitze und Therapie-Tische, und montieren u. a. Luftkanäle, Formalteilschränke, Scheinwerfergehäuse und Formteile aus Glasfaser.

Ferner erledigen sie für ihre Auftraggeber folgende Dienstleistungen: Bootsbau und –reparatur sowie Reparatur von Polyesterteilen.



Axel Wendt
Telefonnummer: 04284/930073
Faxnummer: 04284/930067


E-Mail: metallbearbeitung@nordcap-wfbm.de

Die aktuelle Broschüre können Sie hier herunterladen. Download
Sie versenden regelmäßig größere Mengen an Briefen oder Informationsmaterialien oder benötigen Unterstützung bei der Konfektionierung von Warensendungen aller Art? Dann können Ihnen die Werkstätten für Menschen mit Behinderung helfen. In ihren jeweiligen Lettershops übernehmen die Werkstätten die Konfektionierung von Warenmustern, verarbeiten Ihre Werbemittel, Briefmailings oder Kataloge.

Die Beschäftigten falzen, bündeln, schneiden, verpacken und frankieren Ihre Sendungen und liefern diese bei dem Versandpartner Ihrer Wahl ab. Zudem stellen sie Ihre Präsentationsmappen zusammen.

Für die schnelle und automatisierte Umsetzung der Aufträge steht eine entsprechende technische Ausstattung wie Frankiermaschinen, Etikettendrucker, Laminier- und Thermobindegeräte, Kuvertiermaschinen und Direktadressierer bereit.



Stefan Wittmar
Telefonnummer: 04721/43 98 43
Faxnummer: 04721/43 98 49

E-Mail: druck@nordcap-wfbm.de
Montage in Serie
Die neun Kooperationspartner verfügen über vielfältige und langjährige Erfahrungen in der Montage von elektronischen Bauteilen, u. a. Montage von Kabelbäumen, Lampenmontage, Transformatorenmontage, Montage von Drosseln, Schalterrelais sowie Schalt- und Klemmkästen.

Endleitungen werden manuell und mechanisch abisoliert, verdrillt oder verzinnt. Es werden verschiedene Verbindungsverfahren angewendet: Crimpen, Splicen und Löten. Hierzu verfügen die Werkstätten für Menschen mit Behinderung über die entsprechende technische Ausstattung. Zum Abschluss erfolgt die notwendige Funktionsprüfung der montierten Produkte.

Die jeweiligen Werkstätten fürMenschen mit Behinderung übernehmen für Sie selbstverständlich auch die Demontage ausgedienter Geräte sowie das Elektro- und Elektronik-Recycling.



Axel Wendt
Telefonnummer: 04284/930073
Faxnummer: 04284/930067

E-Mail: metallbearbeitung@nordcap-wfbm.de


Die aktuelle Broschüre können Sie hier herunterladen. Download
Modernste Metallbearbeitung und Metallverarbeitung
In den Metallwerkstätten werden alle Arten der Metallbearbeitung und Metallverarbeitung durchgeführt: Umformen, Trennen, Fügen, Drehen, Bohren, Fräsen, Kant- und Sägearbeiten, Blechzuschnitte, Düsenstockfertigung, Schlosserarbeiten und Gestellbau.

Ferner können Sie die einzelnen Werkstätten für Menschen mit Behinderung auch für die Montage von Metall beauftragen, z. B. von Öl- und Gasbrennern, Schellen, Schlössern, Transportketten oder Halterungselementen, sowie für das Recycling von Metall. Schweißkonstruktionen, auch für Aluminium und Edelstahl im WIG-, MIG- und MAG-Verfahren, Montage im Bereich Maschinenbau sowie die Serienfertigung von Drehteilen und Blechmuttern gehören ebenso zu den Leistungen der Werkstätten für Menschen mit Behinderung .

Die Werkstätten übernehmen zudem die Oberflächen-Vorbehandlung und Pulverbeschichtung von Metallwerkstoffen.



Axel Wendt
Telefonnummer: 04284/930073
Faxnummer: 04284/930067

E-Mail: metallbearbeitung@nordcap-wfbm.de
Sie wissen nicht wohin mit ausgedienten Elektrogeräten oder alten Metallprodukten? Die jeweiligen Werkstätten für Menschen mit Behinderung übernehmen für Sie die fachgerechte Demontage und den Systemrückbau von Geräten aller Art, inklusive der fachgerechten Entsorgung. Hierunter fällt das Recycling von Kunststoffteilen, Metallprodukten, Elektronik und Elektrogeräten.



Axel Wendt
Telefonnummer: 04284/930073
Faxnummer: 04284/930067

E-Mail: metallbearbeitung@nordcap-wfbm.de
In den Textilwerkstätten können Sie so ziemlich alles nähen lassen. Das Angebot reicht von Kunststoffplanen über Berufsbekleidung, von Tischwäsche bis zu Taschen. Auch Lederarbeiten wie die Produktion von Lederschuhen für Kleinkinder, Schuhreparaturen und Sonderanfertigungen von Haus- und Heimtextilien führen die jeweiligen Werkstätten für Menschen mit Behinderung für Sie aus.

Die Änderungsschneidereien finden Sie vor Ort.



Axel Wendt
Telefonnummer: 04284/930073
Faxnummer: 04284/930067

E-Mail: metallbearbeitung@nordcap-wfbm.de
Ob für Krankenhäuser, Gastronomie oder soziale Einrichtungen, auch große Mengen Wäsche sind für die Werkstätten der Kooperation kein Problem. Sie waschen, trocknen, mangeln, bügeln, legen und sortieren Ihre Wäsche – sei es Heim- und Haushaltswäsche, Flachwäsche oder Arbeits- und Oberbekleidung. Dass sie die Wäsche bei Ihnen abholen und nach der Reinigung wieder anliefern, ist selbstverständlich. Und für festliche Anlässe können Sie auch Tischwäsche leihen.



Axel Wendt
Telefonnummer: 04284/930073
Faxnummer: 04284/930067

E-Mail: metallbearbeitung@nordcap-wfbm.de
Verpackung und Umverpackung von Waren
Die Werkstätten übernehmen alle Arbeiten im Bereich Verpackung und Umverpackung. Verpackt werden z. B. Handelswaren oder Lebensmittel. Die Beschäftigten verpacken und umverpacken Waren unterschiedlichster Mengen und Materialien nach den Vorgaben der Kunden fachgerecht in versand- oder verkaufsfertige Einheiten, z. B. Kartons, Schachteln, Blister und Beutel. Auch das maschinelle Einschweißen und Schrumpfen ist für die jeweiligen Werkstätten für Menschen mit Behinderung kein Problem. Der Maschinenpark der Werkstätten umfasst Folienschweißgeräte, z. B. Winkel-, Balken- und Durchlaufschweißmaschinen, Schrumpftunnel und Skin-Verpackungsmaschinen für unterschiedliche Verpackungsgrößen. Die verpackten Waren werden versandfertig in Gitterboxen oder Paletten zur Abholung bereitgestellt oder auf Wunsch direkt beim Abnehmer angeliefert.



Olaf Kuhn
Telefonnummer: 05141/99 72 14
Faxnummer: 05141/99 11 1

E-Mail: verpackung@nordcap-wfbm.de


Die aktuelle Broschüre können Sie hier herunterladen. Download

Auftrag im Bereich Montage zu vergeben?

Die Werkstätten für Menschen mit Behinderung führen Montagearbeiten für Industrie, Gewerbe im Metall-, Elektro-, Kunststoff- und Holzbereich durch – zuverlässig, termingerecht und preiswert. Für ihre Auftraggeber übernehmen sie auch die Materialbeschaffung, Logistik, Qualitätsprüfung und Lagerhaltung.

Die aktuelle Broschüre können Sie hier herunterladen.

Work
Nordcap wfbm